über nhi²


Mission

Wir sind die Zielgruppenspezialisten: Wir liefern Ergebnisse für genau die Befragtengruppen, die unsere Kunden für die Gestaltung der Zukunft benötigen.
Das bedeutet::

  1. In der Designphase identifizieren und beschreiben wir die Zielgruppen für ihr Projekt.
  2. Im Fragebogen stimmen wir die Fragen auf genau diese Zielgruppen ab.
  3. Wir finden, realisieren und kombinieren die Rekrutierwege und die Befragungskanäle, auf denen die Zielgruppen zu uns finden und uns die Fragen beantworten.
  4. Bei der Auswertung beleuchten wir die Gruppen im einzelnen, interpretieren die Ergebnisse entsprechend.
  5. Wir leiten Handlungsempfehlungen ab, die für die erkannten Zielgruppen aufgefächert sind.

Mitgliedschaften der nhi² AG

ADM - Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.

Der ADM vertritt als Wirtschaftsverband die Interessen der privatwirtschaftlichen Markt- und Sozialforschungsinstitute in Deutschland. Die Mitgliedsinstitute des ADM erzielen über 80 Prozent des Branchenumsatzes. Der ADM ist der einzige Verband dieser Art in Deutschland. Zu seinen hauptsächlichen Aufgaben gehören die politische Interessenvertretung, die Beratung und Vertretung der Mitglieder, die Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs und die Selbstregulierung der Markt- und Sozialforschung durch die Entwicklung und Durchsetzung von Berufsgrundsätzen, Standesregeln und wissenschaftlichen Qualitätsstandards.

BVM - Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.

Der BVM ist die wichtigste Interessenvertretung der Markt- und Sozialforscher in Deutschland. Als Sprachrohr der Branche wirbt er für Vertrauen und Akzeptanz und verdeutlicht den Nutzen der Markt- und Sozialforschung gegenüber Auftraggebern, Befragten, Politik, Medien und Öffentlichkeit. Der BVM setzt Maßstäbe, indem er - zusammen mit den anderen Verbänden der Marktund Sozialforschung - die Qualitätsstandards der deutschen Markt- und Sozialforschung entwickelt, bewertet und festlegt. Er sorgt so für verlässliche Interpretationen und Ergebnisse. Er ist eine neutrale Institution für fachliche Qualifikation und Know-how-Transfer. Mit seinem umfassenden Angebot an Seminaren repräsentiert er das Spektrum der Branche. Mit dem Jahreskongress, Fachtagungen und Arbeitsgruppen setzt er Themen und bestimmt die Diskussion in der Branche.

IMSF - Initiative Markt- und Sozialforschung e.V.

Die Initiative Markt- und Sozialforschung ist eine gemeinsame Kommunikationsinitiative der Branchenverbände BVM, ADM, ASI und DGOF. Ziel der Initiative ist es, mit gezielten Kommunikationsmaßnahmen - darunter der Einsatz eines Signets, Radiospots, Online-Kampagne, Tag der Marktforschung u. ä. - die Öffentlichkeit über den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nutzen der Markt- und Sozialforschung zu informieren und deren Unterschied zu Werbung und Verkauf zu verdeutlichen. Damit soll langfristig die Akzeptanz in der Bevölkerung erhöht werden, um zum einen die Teilnahmebereitschaft bei Umfragen und zum anderen das Verständnis in Politik und Rechtssprechung zu verbessern. Das Motto der Initiative lautet „Sag ja zu Deutschlands Markt- und Sozialforschung“ und ist gemeinsam mit den für die Forschung charakteristischen Merkmalen „Anonym“, „Datengeschützt“ und „Kein Verkauf“ auch im Signet der Initiative zu finden. Dieses Signet ist als eingetragene Marke das Gütesiegel für seriöse Markt- und Sozialforschung und darf von den BVM-Mitgliedsinstituten und –unternehmen für eigene Zwecke genutzt werden..

Weiterführende Informationen
nhi² AG
nhi² AG Interviews International
Am Metternicher Hof 15
53111 Bonn
Telefon: +49 (0) 228 20178-0
E-Mail: info@nhi2.de
Telefax: +49 (0) 228 201 78 78

Internet:

Stammkapital: 100.000 Euro
Die Mehrheit des Aktienkapitals liegt in den Händen der Geschäftsleitung und der Mitarbeiter.

Sitz: Bonn, HRB Bonn 8452
Umsatzsteuer ID: DE202536336
Firmenzweck: Durchführung von Befragungen mit Hilfe von Telefon und Internet mit dem besonderen Schwerpunkt internationaler Befragungen.

Vorstände: Dr. Herbert Neumaier und Jürgen Heno

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Alfred Luttmann
V.i.S.d.P: Dr. Herbert Neumaier

Zahl der Telefonarbeitsplätze: 170
Mitarbeiter: 36
Interviewer: 950

Backoffice